My Internship in Fashion – navabi

Vor zwei Wochen habe ich mein Praktikum bei navabi erfolgreich beendet und bin direkt danach wieder zurück ins Unileben gesprungen. Im heutigen Post möchte ich euch mehr über mein Praktikum in der Modeindustrie erzählen.

Da ich International Business studiere musste es ein Praktikum im administrativen Bereich sein. Da ich jedoch nicht sehr zufrieden mit meinem Studium bin, beschloss ich durch mein Praktikum auch in andere Bereiche herein schauen zu können. Deswegen bewarb ich mich bei navabi im PR Bereich. Navabi ist ein E-Commerce Unternehmen, das Plus-Size Mode ab Größe 42 verkauft und generell noch eher ein Start-Up ist. Nach einem erfolgreichen Bewerbungsgespräch fragte man mich dann ob ich nicht auch noch im Styling Bereich helfen wollte und ich stimmte aufgeregt zu. Insgesamt ging mein Praktikum 2 1/2 Monate und zu meinen Aufgaben zählten die Vorbereitung von Aussendungen an zahlreiche Modemagazine und Blogger, der Kontakt mit diesen internationalen Modezeitschriften, Social Media Beiträge, sowie die Assistenz bei einem Lookbook Shooting und einem Umstyling, das Pflegen der Trend Landingpages und die Kombination von verschiedenen Artikeln. Jedoch hatte ich auch die Möglichkeit in Bereiche wie Buying und Design herein zu schauen, wo ich mit Rechnungen und simplen Näharbeiten half. Besonders hat es mir dabei das Design angetan, da man sich komplett kreativ austoben konnte.

Eine besondere Erfahrung war auch das Umstyling und das Lookbook Shooting, bei dem ich dabei sein konnte. Navabi veranstaltet regelmäßig Umstylings um Frauen dabei zu helfen, ihr größtes Potenzial aus ihnen heraus zu holen. Bei meinen Umstyling ging es um die blinde Edith und ihre Tochter Andrea und nach ihrem persönlichen Umstyling erstrahlten sie in einem völlig neuen Glanz und mit viel mehr Selbstvertrauen. Auch das Lookbook Shooting mit Model Chloe war eine einzigartige Erfahrung, die ich so schnell nicht vergessen werde!

Am besten hat mir jedoch die Atmosphäre und das Team gefallen, da alle so herzlich und freundlich waren! Es wurde stets darauf geachtet, dass jeder respektiert und akzeptiert wurde und es gab sogar Team Building Events, wo wir Spiele gespielt und gegrillt haben. Genau deswegen fiel mir auch mein Abschied bei navabi schwer, da ich mich an alle so gewöhnt hatte und die tolle Atmosphäre dort nicht wieder gegen einen öden Hörsaal eintauschen wollte.

Insgesamt hatte ich eine super schöne Zeit bei navabi und ich kann jedem der ein Praktikum in der Modebranche sucht ein Praktikum dort empfehlen!

About two weeks ago I finished my internship at the online retailer navabi. In today’s post I want to tell you more about my internship in fashion and my personal experiences.

Since I am studying International Business, I had to choose an internship in an administrative area, but because I am not very satisfied with my study subject, I decided to use my internship as an opportunity to look into other areas as well. This is why I applied at navabi for an internship in Public Relations and after a successful interview, I was asked if I wanted to help out in the styling department as well. To give you some background information, navabi is an online retailer, selling plus size fashion starting at size 42 and is a start-up company, since it is still very young. My internship lasted for 2 1/2 months and my tasks included send-outs to popular fashion magazines and bloggers and also the communication and collaboration with those, social media posts, but also the assistance with a lookbook shooting and a make-over, updating the trend landing pages and the combination of different articles. However, I also had the opportunity to get to know the buying and design department, for which I did invoices and simple sewing work. I especially liked design, because you could completely fulfill your creativity there.

A special experience was also the lookbook shooting and the make-over that I helped with. Navabi organizes regular make-overs for plus size women, to embrace their full potential. The make-over I helped with revolved around the blind Edith and her daughter Andrea and they inspired us with their new glow and confidence. The loobook shooting with model Chloe was also an amazing experience that I will not forget!

But what I liked most about navabi was the team and atmosphere there, because everyone was so friendly and welcoming. They always made sure that everybody felt accepted and respected and there were even team building events, where we played games and had a bbq. This is why saying goodbye to navabi was very hard, since I did not want to switch my everyday life at navabi against boring lecture halls again.

Overall, I had the best time at navabi and I can recommend an internship there to anybody, who is searching for an internship in the fashion industry!

IMG_3733.jpg
Navabi’s Eigenmarke Manon Baptiste welche ihr unter www.navabi.de entdecken könnt.

IMG_3750.jpgIMG_3748.jpgIMG_3730.jpgIMG_3735.jpgIMG_3592.jpgimg_3598IMG_3588.jpgIMG_3552.jpg

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s