Cheers!

Man hört ja immer viele Stereotypen und Gerüchte über Cheerleader. Von „Oh mein Gott, Cheerleader sind so dumm.“, „Cheerleading ist doch gar kein Sport, puscheln kann ich auch.“ bis zu „Ach ihr seid die, die da immer am Rand stehen?“ hört man so ziemlich alles einmal. Irgendwann gewöhnt man sich dran. Die Leute wissen nun mal nicht, dass hinter Cheerleading ein wirklicher Leistungs-, und Teamsport steckt, der enorm viel Motivation, Ehrgeiz und Leistung erfordert. Als ich vor drei Jahren mit dem Cheerleading anfing, wusste ich ja selber nicht mal wo ich mich da selber hinein beging. Ich hatte bis dahin nur die Cheerleader an meiner Highschool in Amerika gesehen, die jedoch wirklich nur zur Animation des Publikums anwesend waren und nicht um Stunts und Tumbling vorzuführen. Als ich dann zu einem Spiel der Razorbacks, welches das Football Team von Arkansas ist, ging, kam ich das erste Mal mit dem Sport Cheerleading in Verbindung. Dort führten die Cheerleader waghalsige Stunts auf, die ich zu dem Zeitpunkt selber nicht einmal benennen konnte. Das einzige was ich wusste war, dass mich dieser Sport erstaunte aber gelichzeitig auch begeisterte! Als ich dann nach meinem Auslandsaufenthalt nach Deutschland zurückkehrte, war es natürlich sofort mein Ziel auch ein Cheerleading Team hier in Deutschland zu finden, was ich mir jedoch nicht so einfach vorstellte. Schließlich gibt es Cheerleading in Deutschland nämlich offiziell erst seit dem 15.10.1988, wo die erste Meisterschaft beim German Bowl X in Berlin stattfindet. Als Sieger traten dabei die „Pantherettes“ aus Düsseldorf heraus.

Trotz allem ließ ich mich nicht unterkriegen und fand auch schließlich ein Team, dem ich für knapp 9 Monate beitrat, bis ich schließlich zu den Cheerleadern des 1.FC Köln wechselte. Dort erwartete mich eine völlig neue Welt, die aus Karneval, Spielauftritten und Meisterschaften bestand. Von Jumps, Dancing, Tumbling bis Stunting war alles dabei und bald lernte ich, das auch in Deutschland Cheerleading mittlerweile ein anerkannter Sport war. Jährlich nehmen wir an der Regionalmeisterschaft West in Bonn teil, die von der Cheerleader Vereinigung Deutschland (CVD) organisiert wird. Es gibt sogar ein Team Germany, das als deutsches Nationalteam bei den jährlichen ICU Worlds in Florida antritt.

Mittlerweile bin ich viel mehr in dem Sport Cheerleading verwickelt, als ich es mir am Anfang hätte vorstellen können. Wer hätte das gedacht?

IMG_2547 2IMG_5222 2IMG_9735 2IMG_2431 2

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s